In der Wohnüberbauung «Rhyvage» in Rheinfelden gibt es 132 Wohnungen. Davon sind 40 mit dem Label LEA Platinum zertifiziert, der Topauszeichnung für altersgerechtes Bauen. Seit Frühjahr 2021 leben die ersten Mieterinnen und Mieter in diesen Wohnungen. Sie können diverse Living Services von bonacasa nutzen und dank dieser Dienstleistungen ein selbstbestimmtes Leben mit mehr Komfort und Sicherheit führen. Silvia Kurth, Concierge, berichtet von ihren Erfahrungen im ersten Jahr.

Frau Kurth, Sie sind nun seit einem Jahr Concierge in der Wohnüberbauung «Rhyvage». Welche Services bietet bonacasa den Bewohnerinnen und Bewohnern an?
Bonacasa bietet mit ihren Living Services mehr Lebensqualität im Alltag. So können die BewohnerInnen bei uns eine Wohnungs- oder Fensterreinigung, einen Wäscheservice oder einen Fahrdienst bestellen, aber auch administrative Hilfe bei unterschiedlichen Aufgaben einholen oder einen Ferienservice anfordern, um unbeschwert in den Urlaub zu fahren. Als persönliche Concierge der Liegenschaften bin ich die direkte Ansprechperson, wenn es um die Living Services geht, und ermögliche auch weitere individuelle Dienstleistungen, um den Alltag der Mieter zu entlasten.

Welche Eindrücke sind Ihnen besonders in Erinnerung geblieben?
Die BewohnerInnen waren schon zu Beginn sehr an meiner Concierge-Tätigkeit und den Dienstleistungen von bonacasa interessiert. Besonders geschätzt habe ich das Vertrauen, das mir bereits beim Siedlungsstart entgegengebracht wurde.

Welche Dienstleistungen sind am beliebtesten?
Die Bewohnerschaft äussert ein ausgeprägtes Interesse an der Raumpflege, die durch Reinigungsfachkräfte ausgeführt wird. Was die Concierge-Services betrifft, sind die diversen Abwesenheitsdienste sehr gefragt.

Popular service: helping hands in the home

Beliebter Service: helfende Hände im Haushalt. (Quelle: Fotowerder)

Worin sehen Sie die grössten Vorteile in einer Überbauung mit Living Services?
Neben den erwähnten Dienstleistungen können wir den BewohnerInnen mit dem 24/7-Notrufservice von bonacasa mehr Sicherheit und Freiheit im Alltag gewährleisten. Dieser Service garantiert eine direkte Anbindung an eine rund um die Uhr besetzte Notfallzentrale. Sehr geschätzt werden auch meine Präsenzzeiten vor Ort. Während dieser Zeit kann ich mit kleinen Handreichungen viel zur Zufriedenheit der Bewohnerschaft beitragen.

Machten nach dem Einzug auch MieterInnen vom Angebot des 24/7-Notrufdiensts Gebrauch, die sich anfänglich noch nicht dafür entschieden hatten?
Der Beginn einer Ansiedlung ist ein Prozess, bei dem die Bewohnerschaft vernetzt und das Vertrauen zur Concierge und innerhalb der Siedlung erst aufgebaut werden muss. Bereits in den ersten Wochen durfte ich diverse Beratungen zu den Living Services und dem Notrufservice von bonacasa tätigen und stiess damit auf grosses Interesse. Auch Bewohnerinnen und Bewohner, die ihr Interesse am Notrufservice von bonacasa anfänglich zurückhaltend bekundet hatten, kamen zu einem späteren Zeitpunkt auf mich zu, um die Beratungsdienstleistung in Anspruch zu nehmen.

 

Erstmals erschienen im «Exposé», Juni 2022

Hier erfahren Sie mehr über die Immobilien Nutzungsklassen, in welche Swiss Life Asset Managers investiert ist.

Weitere interessante Artikel

Siedlungsentwicklung nach innen an der Europaallee

Trends

Siedlungsentwicklung nach innen: mehr Wohnraum durch gezielte Verdichtung

Das Wohnen und Arbeiten in den Städten stösst an seine Grenzen. Doch die jüngsten Leerstandszahlen belegen: Städte behalten ihre Magnetwirkung. Ihre öffentlichen Räume und Verdichtungspotenziale bergen weiterhin die grössten Wachstumschancen.

Mehr lesen
Business woman looking for new horizons

Wirtschaftsausblick

Endet die Zinswende? Warum das Jahr 2023 mehr Planungssicherheit verspricht

Im vergangenen Jahr wirkten sich vor allem steigende Energiekosten auf die Wirtschaft aus. Die grössten Turbulenzen scheinen nun überstanden, und das neue Jahr lässt auf ruhigeres Fahrwasser hoffen.

Mehr lesen
Der Mietlagersektor bietet eine gute, langfristige Anlagemöglichkeit für eine aktive Strategie, die attraktive Netto-Cashflow-Renditen erzielt.

Real Assets

Mietlager: zunehmende Lagerungstätigkeit in Grossbritannien

Der Mietlagersektor (Selfstorage) stellt selbst im zunehmenden makroökonomischen Gegenwind eine attraktive Anlagemöglichkeit dar. Trotz der sich wandelnden Herausforderungen kann eine aktive Strategie attraktive Netto-Cashflow-Renditen erzielen.

Mehr lesen