Zurück

Swiss Life Asset Managers plant neuen Schweizer Immobilienfonds für europäische Immobilien

27.07.2017

Swiss Life Asset Managers plant im Herbst 2017 ein neues Immobilien-Fondsprodukt für institutionelle Anleger in der Schweiz aufzulegen. Der Anlagefokus soll auf wertbeständigen Geschäftsliegenschaften in europäischen Metropolregionen liegen. Bei der Lancierung soll der Fonds Kapital von mindestens EUR 250 Millionen aufnehmen.  

Der neue Immobilienfonds von Swiss Life Asset Managers plant in Immobilien an Core- und Core- Plus-Lagen in europäischen Grossstädten und in europäischen Regionalzentren und deren Agglomerationen zu investieren. Der Anlageschwerpunkt soll auf den europäischen Kernmärkten Deutschland, Österreich, Frankreich und Benelux liegen. Zudem sind Investitionen im Vereinigten Königreich, Skandinavien und Südeuropa geplant. Swiss Life AG beabsichtigt bei der Lancierung ein Investment zu tätigen, um sich langfristig zu engagieren. 

Vorzüge europäischer Immobilieninvestitionen
Europäische Immobilieninvestitionen erzielen im gegenwärtigen Tiefzinsumfeld eine attraktive Rendite. Zudem weisen sie eine geringe Korrelation mit anderen Anlageklassen auf. Schweizer Investoren können mit europäischen Immobilienanlagen ihr Portfolio wesentlich diversifizieren. Weitere Vorzüge sind konstante Erträge durch Mietzinseinnahmen und ein potenzieller Inflationsschutz. 

Grösster europäischer institutioneller Immobilieninvestor
Swiss Life Asset Managers hat das Anlagegeschäft mit Drittkunden in den vergangenen Jahren erfolgreich ausgebaut. Per Ende März lagen die verwalteten Vermögen bei über CHF 52 Milliarden. Zusammen mit den Anlagen der Versicherungsgesellschaften von Swiss Life bewirtschaftet Swiss Life Asset Managers ein Vermögen von über CHF 200 Milliarden. Mit Immobilien im Wert von rund CHF 72,3 Milliarden per Ende 2016 ist Swiss Life Asset Managers der grösste Immobilieninvestor in Europa*.

*PropertyEU, Top 100 Investors, Oktober 2016

 

loading
×